Geeking in Star Wars: Galaxy’s Edge in Disneyland Anaheim

Endlich, endlich hat Star Wars: Galaxy’s Edge in Disneyland Anaheim geöffnet. Ich habe den von mir lang herbeigesehnten Urlaub dort mit dem Besuch der D23 Expo kombiniert, des größten, zweijährlichen Disney-Fan-Events. Und wie soll ich es sagen? Galaxy’s Edge hat mich weggeblasen. Noch nie zuvor habe ich eine so immersive künstliche Welt gesehen und erlebt. Wahnsinn.

Very happy to be Standing in front of the Millennium Falcon™ in Batuu in Disneyland (Anaheim, USA). Picture (c) by Jörg Neidig, all rights reserved.

Die Angestellten (Disney Cast members) sind angewiesen die gesamte Zeit über “in Charakter” zu bleiben, d.h. die Illusion aufrechtzuhalten. Das führt übrigens dazu, dass lustige Star Wars T-Shirts hier nicht zu erwerben sind, weil das nicht in die stimmige Welt passen würde. Dafür muss man dann an andere Stellen in Disneyland gehen. Meine einzige kleine Kritik ist, dass die Geschichte zeitlich zwischen Episode 8 und 9 angesiedelt ist. Ich hätte es besser gefunden, die klassischen Charaktere Han Solo, Darth Vader etc. anzutreffen als Kylo Ren, Rey und co.

Impression from Batuu in Disneyland (Anaheim, USA). Picture (c) by Jörg Neidig, all rights reserved.