Auf die Ohren: Robert DeLong

Seitdem ich Robert DeLong zufällig live in dem Stream auf Twitch gesehen habe, läuft seine Musik bei mir praktisch rund um die Uhr. Alter Schwede, der Junge hat Talent für 4 Bands. Er komponiert die Songs, spielt alle Instrumente selber ein, programmiert die Sound Effekts und singt die Vocals. Reinhören, süchtig werden.


Ingenieurskunst


Im Netz bin ich über die Seite von Tristan Perich gestolpert. Das ist mal ein schönes Beispiel was passiert, wenn man technisches Know-How mit Kunst verbindet. Besonders fasziniert hat mich 1-Bit Symphony: eine CD-Hülle in welcher die Musik “live” durch einen Mikrochip erzeugt wird. Die Musik klingt etwas piepsig und ist auf Dauer evtl. etwas nervig, aber Idee und Ausführung sind in meinen Augen genial. (Kaufen kann man das Album hier.)

(Pictures (c) by Tristan Perich)

Mixed Tapes for All

Vor ein paar Tagen musste ich wieder erfahren, dass es offensichtlich immer noch den ein oder anderen Mitbürger gibt, der die Mercedes Mixed Tapes noch nicht kennt. Das ist doch ziemlich verwunderlich.
Daher noch einmal an Alle: Jeder, der sich an Musik wie Jazz, Soul, Independent oder Easy Listening erfreut, der unverbrauchte Newcomer kennen lernen möchte, sollte sich diese Compilation herunterladen. Etwa im Monatsabstand stellt Mercedes Benz auf dem Portal www.mixed-tape.com kostenlos eine Sammlung von ausgesuchten Musikstücken zu Herunterladen bereit. Die aktuelle Sammlung Nr. 23 ist mein neuer Favorit. Also, worauf wartet ihr noch?