Kurzer Auslandseinsatz in Ungarn

Im Rahmen eines Projekts, in welchem bei einem großen Automobilisten die Produktionsstätten mit RFID ausgestattet werden, werde ich für 1-2 Wochen nach Kecskemet (Ungarn) fahren.
Ich bin mal gespannt was mich dort erwartet. Die Installation der Geräte ist bereits erfolgt. Ab Montag laufen die ersten Tests mit speziellen Testkarossen. Da werden wir dann herausfinden wie gut alles funktioniert und wo wir nachbessern müssen.

Beruflicher Wechsel

Meine lange Abwesenheit vom Blog hat mehrere Gründe. Einer davon ist mein beruflicher Wechsel. Ich habe der Forschung&Entwicklung nun erst einmal den Rücken zugekehrt und bin in das Produktmanagement gewechselt. Dort verantworte ich das Portfolio der UHF-RFID-Lesegeräte.

Der Wechsel ist eine echte Herausforderung, da die Anforderungen hier gänzlich andere sind als in der Entwicklung. Hier heißt es nicht mehr technische Probleme zu lösen. Stattdessen wird entsprechend den Bedürnissen des Markts, die Entwicklung beauftragt gewisse Produkte zu entwickeln bzw. neue Produktfeatures zu realisieren. Für die Produkte ist dann eine Marketingstrategie festzulegen, Promotoren und Vertrieb müssen entsprechend unterrichtet werden. Welchen Preis und welche Rabatte sind anzusetzen? Die Fertigung will im Voraus wissen, welche Stückzahlen sie in welchem Monat produzieren soll. Wieviel Stück sollen ins Reperaturcenter bzw. Ersatzteillager? Der Customer Support wendet sich mit Detailfragen an einen; Kundenwünsche und Beschwerden landen ebenfalls auf dem Schreibtisch des Produktmanagers. Und wenn es in irgendeinem Projekt schief läuft, dann … (wer bekommt wohl die Schuld). Nebenbei sind noch Fachartikel zu schreiben.

Es gibt auf jeden Fall noch viel zu lernen und bislang ähnelt kein Tag dem anderen. das Umfeld ist toll und ich bereue den Schritt keine Minute.

China forciert Internet der Dinge

Ich bin heute über einen Artikel im Internet gestoßen, der sich darüber auslässt, dass China mittlerweile auf höchster Ebene eine Strategie zur Forschung und Entwicklung im Bereich “Internet der Dinge” initiiert hat.

Zitat aus dem Artikel:

In the last quarter of 2009, a number of significant public speeches were made about Internet of Things in China. It started on August 7, when Chinese Premier Wen Jiabao made a speech in the city of Wuxi calling for the rapid development of Internet of Things technologies. It included this equation: Internet + Internet of Things = Wisdom of the Earth. Wen Jiabo followed up with a speech on November 3 at the Great Hall of the People in Beijing, in which he encouraged breakthroughs in key technologies for sensor networks and the Internet of Things.

Wenn die Chinesen jetzt wirklich auf diesem Gebiet durchstarten und das nächste iPhone RFID on-board hat, könnte tatsächlich genügend Schwung entstehen, um das Thema endlich in die breite Öffentlichkeit zu bringen.