Und es regnet

Leih-Schirme vor dem Hotel. (c) by Jörg Neidig. All rights reserved
Leih-Schirme vor dem Hotel.
(c) by Jörg Neidig. All rights reserved
Und es regnet und es regnet und es regnet praktisch ununterbrochen seitdem ich hier bin. Meine letzten Japanurlaube waren ja später im Jahr statt, also eher Richtung Dezember. Da das teilweise schon recht kalt war und auch nur noch die letzten Reste der Herbstfärbung zu sehen war, hatte ich mir gedacht: Jörg, biste mal schlau, fährste mal früher. Dann brauchste weniger warme Klamotten mitzuschleppen und kannst auch die Maple-Leaf-Saison voll mitbekommen.
Dass dann aber Anfang Oktober die Ausläufer der Taifun-Saison noch so deutlich spürbar sind, habe ich aus den Webseiten so nicht heraus gelesen. Also, ich bin ziemlich durchgefeuchtet und Fotos schiessen war auch noch nicht drin.
Netter Nebeneffekt: bislang wusste ich nicht, dass man hier fast überall kostenlos Regenschirme leihen kann. Praktisch. Man darf nur nicht der letzte sein, der zugreift, sonst ist eventuell nur noch ein kleiner rosa Damenschirm übrig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.