Nochmal Optionstickets

Der große Ansturm auf die Optionstickets bleibt wohl aus. Auf der Bestellseite der FIFA sind noch für alle Spiele (außer Gruppenspiele A1, Finale und Halbfinale) Optionstickets erhältlich. Interessanterweise waren genau diese Außnahmen von Anfang an nicht zu bestellen. Das heißt also, obwohl laut FIFA die Tickets streng limitiert sind, hat es keinen großen Andrang gegeben. Diesmal war das OK wohl so raffgierig, dass der Schuss nach hinten losgegangen ist. Dass hier eigentlich nur das OK gewinnen kann, hat mittlerweile jeder mitbekommen.

2 Antworten auf „Nochmal Optionstickets“

  1. Naja, so langsam kommt der Verkauf der Optionstickets wohl doch ins Rollen. Das Viertelfinale ist ausverkauft und auch Karten für einige Gruppenspiele sind schon nicht mehr erhältlich. Angeblich rechnet das OK mit etwa 250.000 Rückläufern. Ich denke, dass ist wohl etwas zu hoch gegriffen.

  2. Gefunden auf der WM-Homepage:
    „Mehr als 61.000 Bestellungen für rund 140.000 Tickets sind innerhalb des am 30. November, 24.00 Uhr, zu Ende gegangenen Optionsticket-Programms beim FIFA World Cup Ticketing Center des OK FIFA WM 2006 eingegangen. „Wir sind nun zuversichtlich, mit dieser Maßnahme unser Ziel zu erreichen, ausverkaufte WM-Stadien zu haben sowie volle Ränge und eine einmalige WM-Atmosphäre zu schaffen“, bilanziert OK-Vizepräsident Horst R. Schmidt.“

    Also, ich finde, dass 61.000 Bestellungen lächerlich wenig sind, wenn man bedenkt wie groß der Andrang bei den anderen Verkaufsphasen war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.