39. Japan Karate Cup

Wie angekündigt, hatte ich heute das Vergnügen, dem Karate-Wettkampf zusehen zu dürfen. Das war mal echt klasse.
Für viele Japaner hat Karate einen sehr hohen Stellenwert. Viele betreiben den Sport selber oder verfolgen ihn zumindest mit großer Begeistetung. Die großen erfolgreichem Vereine trainieren hier allerdings mit einer militärischen Härte, die seinesgleichen sucht. Der schwedische Trainer, der mich eingeladen hatte, sagte, dass ein Verein mehrere Jahre aussetzen musste, weil es beim Training zu zwei Todesfällen gekommen war.
Der Wettkampf hatte auf jeden Fall ein ganz hohes Niveau. Die Kämpfe waren spannend bis zuletzt. Ich hätte mir nur manchmal etwas mehr „Karate“ gewünscht. Die primäre Taktik bei den Kämpfen bestand nämlich nur daraus mit schnellen, harten Faustschlägen Punkte zu sammeln.

(Die eigentlichen Fotos gibts leider erst nach dem Urlaub.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.